Bayer-Tochter Covestro geht an die Börse

Leverkusen (APA/dpa) - Die Papiere der Bayer-Kunststofftochter Covestro sollen heute, Dienstag, erstmals an den Börsen gehandelt werden. Es ...

Leverkusen (APA/dpa) - Die Papiere der Bayer-Kunststofftochter Covestro sollen heute, Dienstag, erstmals an den Börsen gehandelt werden. Es ist der größte Börsengang in Deutschland seit mehreren Jahren. Der Bayer-Konzern will damit 1,5 Mrd. Euro einnehmen. Das Unternehmen bringt die Aktien zu einem Preis von 24,00 Euro an die Börse - und liegt damit wieder am oberen Ende der kürzlich deutlich gesenkten Preisspanne.

Hintergrund der Absenkung war eine eingetrübte Stimmung am Aktienmarkt. Der Börsengang ist Teil eines groß angelegten Umbaus des Bayer-Konzerns. Covestro beschäftigt mehr als 16.000 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von rund 12 Milliarden Euro.

~ ISIN DE000BAY0017 WEB http://www.bayer.de/ ~ APA576 2015-10-05/21:30

jobs.tt.com: Suchen und gefunden werden

Laden Sie Ihren Lebenslauf auf jobs.tt.com hoch und werden Sie von Top-Arbeitgebern aus Tirol gefunden.


Kommentieren