Basketball: SVS Post gegen Riga um Qualifikation für EuroCup Women

St. Pölten (APA) - Auf die mit zwei Siegen in die Meisterschaft der Austrian Slovak Women Basketball League (ASWBL) gestarteten Flying Foxes...

St. Pölten (APA) - Auf die mit zwei Siegen in die Meisterschaft der Austrian Slovak Women Basketball League (ASWBL) gestarteten Flying Foxes SVS Post wartet am Mittwoch (19.00 Uhr, St. Pölten, live ORF Sport +) die erste schwierige Aufgabe in der noch jungen Saison. Der Serienmeister trifft in der Qualifikation zum EuroCup Women (ECW) auf TTT Riga. Das Rückspiel steigt eine Woche später.

Die Foxes haben mit neuen Legionärinnen und dem österreichischen Talent Aleksandra Novakovic zwar aufgerüstet, bekommen es aber auch mit einem starken Gegner zu tun. Im Kader von Riga stehen nicht nur vier Spielerinnen, die im Sommer an der EM (EuroBasket Women) teilgenommen haben, sondern auch zwei mit WNBA-Erfahrung. Der neue Post-Coach Vladimir Ivanovic, der in der Vergangenheit u.a. das Damen-Nationalteam seines Heimatlandes Kroatien betreut hat, weiß um die Qualität des Gegners Bescheid.

WNBA-Luft haben freilich auch die Foxes-Neuzugänge Chastity Reed und Aaryn Deje Ellenberg-Wiley schon geschnuppert. Letztere war zudem mit den USA 2013 Universitäts-Weltmeisterin.

Es sei selbstverständlich das Ziel, die Gruppenphase zu erreichen, sagte Helga Steger, Präsidentin und sportliche Leiterin, des heimischen Serienmeisters, zur APA - Austria Presse Agentur. „Auch deshalb haben wir aufgerüstet.“ Im als ECW-Heimstätte zur Verfügung gestellten Sport.Zentrum.Niederösterreich werde es am Mittwoch darum gehen, sich eine entsprechende Ausgangsposition für das Rückspiel zu verschaffen. Nicht zuletzt hofft Helga Steger darauf, „dass uns der Gegner ein wenig unterschätzt“.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch

Ziehen die Foxes in die EuroCup-Gruppenphase ein, bekommen sie es ab 29. Oktober in der Gruppe B mit Orduspor Sportif (TUR), dem seit 2007 dreifachen Siegers des Bewerbs, Dynamo Moskau, und mit Udominate Basket (SWE) zu tun.


Kommentieren