VW-Dieselskandal - Software-Update nicht für alle Autos ausreichend

Wolfsburg (APA/dpa) - Wegen des Abgasskandals bei Volkswagen werden Techniker bei einigen Autos auch an den Motoren Hand anlegen müssen. Tei...

Wolfsburg (APA/dpa) - Wegen des Abgasskandals bei Volkswagen werden Techniker bei einigen Autos auch an den Motoren Hand anlegen müssen. Teilweise werde eine Überarbeitung der Software zwar ausreichen, sagte der neue VW-Chef Matthias Müller am Dienstag laut Mitteilung bei einer Betriebsversammlung in Wolfsburg. „Bei einem Teil der Fahrzeuge werden dagegen auch zusätzliche Eingriffe an der Hardware notwendig sein.“

Der Konzern hatte mit einem Programm Abgaswerte von Diesel-Autos manipuliert. Weltweit sind rund 11 Millionen Fahrzeuge betroffen.

~ ISIN DE0007664039 WEB http://www.volkswagenag.com ~ APA361 2015-10-06/13:46

jobs.tt.com: Suchen und gefunden werden

Laden Sie Ihren Lebenslauf auf jobs.tt.com hoch und werden Sie von Top-Arbeitgebern aus Tirol gefunden.


Kommentieren