Lkw-Lenker fuhr in Oststeiermark Fußgängerunterführung: tot

Das Fahrzeug kam laut Polizei von der Straße ab und stürzte in eine Fußgängerunterführung. Der Lenker starb noch an der Unfallstelle.

Weiz – Ein 55 Jahre alter Lkw-Lenker ist am Dienstagnachmittag auf der Wechsel-Bundesstraße (B54) in Gleisdorf (Bezirk Weiz) ums Leben gekommen. Der Lkw ist laut Angaben der Polizei von der Straße abgekommen und daraufhin in eine Fußgängerunterführung gestürzt. Der Lenker erlitt beim Anprall so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort starb. Weitere Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Ursache des Unfalls war vorerst noch unklar. Der Lenker aus dem Bezirk Hartberg-Fürstenfeld, der gegen 12.55 Uhr in Richtung Hartberg unterwegs war, dürfte laut Landespolizeidirektion Steiermark die Kontrolle über das Fahrzeug verloren haben. Nachdem er rechts von der Bundesstraße abgekommen war, rumpelte der Lastwagen über die Treppe der Fußgängerüberführung und prallte schließlich gegen eine Betonwand. Dabei wurde der Lenker in der Fahrerkabine eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. (APA)


Schlagworte