UBS bestätigt Andritz-Kursziel bei 59,00 Euro

Graz (APA) - Die Analysten der Schweizer UBS hat das Kursziel des heimischen Anlagenbauers Andritz bei 59,00 Euro beibehalten. Auch die Anla...

Graz (APA) - Die Analysten der Schweizer UBS hat das Kursziel des heimischen Anlagenbauers Andritz bei 59,00 Euro beibehalten. Auch die Anlageempfehlung lautet weiterhin „Buy“.

Die Analysten der UBS sehen günstigere Gelegenheiten für den Zellstoff-Sektor als ursprünglich gedacht. Die Projekte in der Einheit „Pulp & Paper“ verlaufen überwiegend gut und größtenteils stabil für den Bereich „Hydro“.

Allerdings erwarten die UBS-Experten einen Umsatzrückgang für Schuler bedingt durch die schwächere Konjunktur in China. Schon seit dem ersten Quartal diesen Jahres hatte sich die Projektaktivität bei Schuler im Automobilsektor abgeschwächt. In den anderen Sektoren präsentiert sich der deutsche Pressenhersteller stabil, konstatieren die UBS-Analysten.

Außerdem sei der Aktienpreis des steirischen Anlagebauers von einer Schwarzmalerei in der Autobranche beeinflusst. Dabei macht dieser Sektor nur 20 Prozent des Umsatzes aus. Auch die Sorge um Gewinnrückgänge in weiteren Einheiten halten sie für übertrieben.

TT-ePaper gratis testen und 20 x € 100,- Einkaufsgutscheine gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch

Das erwartete Ergebnis je Aktie für 2015 beziffern die Analysten weiterhin mit 3,19 Euro, für 2016 und 2017 wird ein Gewinn von 3,39 Euro bzw. 3,47 Euro je Anteilsschein erwartet. Die Dividendenprognosen je Aktie liegen für 2015 bei 1,40 Euro, für 2016 bei 1,70 Euro und für 2017 bei 1,80 Euro.

An der Wiener Börse zeigten sich die Andritz-Papiere am Montagvormittag um 1,68 Prozent höher bei 41,995 Euro.

Analysierendes Institut UBS

~ ISIN AT0000730007 WEB http://www.andritz.com ~ APA123 2015-10-07/10:25


Kommentieren