Zehntausende demonstrierten in Belgien gegen Sparpolitik

Brüssel (APA/dpa) - In der belgischen Hauptstadt Brüssel sind Zehntausende Menschen gegen die Sparpolitik der Regierung des liberalen Premie...

Brüssel (APA/dpa) - In der belgischen Hauptstadt Brüssel sind Zehntausende Menschen gegen die Sparpolitik der Regierung des liberalen Premiers Charles Michel auf die Straße gegangen. Die belgische Nachrichtenagentur Belga sprach unter Berufung auf die Polizei von 80.000 Teilnehmern. Am Mittwochmittag zog ein nationaler Protestzug durch die Brüsseler Innenstadt.

Die Demonstranten trugen Plakate mit der Aufschrift: „Nein zu Steuererhöhungen, ja zu Beschäftigung“. Zu der Aktion hatten die Gewerkschaften aufgerufen. Wegen des Streiks blieben viele Busse und Straßenbahnen in Brüssel sowie in anderen Städten wie Antwerpen und Gent in den Depots.


Kommentieren