Flüchtlinge - Merkel 2 - Kritik an Ablehnung von Osteuropäern

Straßburg (APA) - Merkel machte nach Angaben von Teilnehmern weiters vor der EVP-Fraktion klar, dass eine Ablehnung von Flüchtlingen durch m...

Straßburg (APA) - Merkel machte nach Angaben von Teilnehmern weiters vor der EVP-Fraktion klar, dass eine Ablehnung von Flüchtlingen durch manche ostmitteleuropäische Staaten gegen europäische Werte verstoße. „Eine prinzipielle Ablehnung von muslimischen Einwanderern ist eine Gefahr für die europäischen Werte“, sagte sie.

Merkel plädierte überdies für das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP. Europa habe die Chance, weltweite Standards zu setzen. Wenn die EU immer nur Bedenken äußere, werde sie abgehängt werden. Die Welt entwickle sich weiter.

Auch eine EU-Vertragsänderung schloss die deutsche Kanzlerin nicht grundsätzlich aus. Vertragsänderungen müssten möglich sein, sagte sie den Angaben zufolge. Wer nicht erpressbar und handlungsfähig sein wolle, müsse seine Verfassung ändern können.

~ WEB http://www.europarl.europa.eu/portal/de ~ APA363 2015-10-07/15:02


Kommentieren