Deutsche Bank kündigte Milliarden-Quartalsverlust an

Berlin/Frankfurt (APA/Reuters/dpa) - Die Deutsche Bank wird aufgrund diverser Belastungen einen Milliardenverlust für das abgelaufene Quarta...

Berlin/Frankfurt (APA/Reuters/dpa) - Die Deutsche Bank wird aufgrund diverser Belastungen einen Milliardenverlust für das abgelaufene Quartal ausweisen. Grund seien unter anderem Abschreibungen, teilte das Institut am Mittwochabend mit. Auf der Basis der Belastungen werde für das dritte Quartal von einem Verlust vor Steuern von rund 6,0 Milliarden Euro ausgegangen. Die Dividende für 2015 könne daher ganz oder teilweise ausfallen.

Die in den USA gehandelten Anteilsscheine der Deutschen Bank reagierten nachbörslich mit einem Abschlag von rund sieben Prozent auf die Nachricht.

Das Unternehmen werde auf Vermögenswerte im Privatkundengeschäft und im Investmentbanking rund 5,8 Milliarden Euro abschreiben, hieß es. Dazu kommen weitere Rückstellungen für Rechtsstreitigkeiten von 1,2 Milliarden Euro.

~ ISIN DE0005140008 WEB https://www.deutsche-bank.de/index.htm ~ APA576 2015-10-07/22:34

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren