Orakel aus dem Tierreich tippt auf Literaturnobelpreis für Kenianer

Stockholm (APA/dpa) - Wer den Literaturnobelpreis bekommt, das lässt die große schwedische Zeitung „Dagens Nyheter“ traditionell Vertreter a...

Stockholm (APA/dpa) - Wer den Literaturnobelpreis bekommt, das lässt die große schwedische Zeitung „Dagens Nyheter“ traditionell Vertreter aus dem Tierreich tippen. In diesem Jahr spielten die Kaninchen des Kulturchefs Orakel. Nach kurzem Hin- und Herhoppeln habe sich Nager Molly für das Karottenstückchen neben dem Namensschild des Kenianers Ngugi Wa Thiong‘o entschieden, berichtete die Zeitung am Donnerstag.

In den vergangenen Jahren lagen die von „Dagens Nyheter“ engagierten Delphine, Papageien oder Fische allerdings immer falsch. Nur dass Alice Munro den Preis bekommen würde, sahen ein Lemur und eine Katze voraus - allerdings 2010 und 2011 und damit ein paar Jahre zu früh. Die Kanadierin wurde erst 2013 mit dem Nobelpreis geehrt. Den diesjährigen Preisträger verkündet die Jury um 13 Uhr in Stockholm.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren