Exklusiv

Maschek-Interview: Nicht nur zum Spaß da

Peter Hörmanseder von „Maschek“ spricht im TT-Interview über hasserfüllten Empathieverlust, künstlerische Freiheit und einen wehleidigen Großkotz namens Gabalier.

Am Sonntag wird in Wien gewählt, „Maschek“ tritt am Samstag Abend im Treibhaus auf. Sind Sie dann überhaupt rechtzeitig zum Wählen wieder daheim?


Kommentieren


Schlagworte