Ehepaar aus OÖ. bei Verkehrsunfall im Pongau schwer verletzt

Pfarrwerfen/Tamsweg/Gmunden (APA) - Ein Ehepaar aus Oberösterreich, das auf einem Motorrad gestern, Samstag, im Salzburger Pongau unterwegs ...

Pfarrwerfen/Tamsweg/Gmunden (APA) - Ein Ehepaar aus Oberösterreich, das auf einem Motorrad gestern, Samstag, im Salzburger Pongau unterwegs war, ist in Pfarrwerfen bei einer Kollision mit einem Pkw schwer verletzt worden. Ein 60-jähriger Autofahrer aus Deutschland war um 15.35 Uhr nach einem Wendemanöver auf einem Parkplatz wieder in die B159 eingefahren und dabei mit dem Zweirad zusammengestoßen.

Der 59-jährige Motorradfahrer aus dem Bezirk Gmunden und seine 57-jährige Ehefrau, die am Sozius saß, kamen durch den Anprall zu Sturz. Sie wurden vom Roten Kreuz in das Krankenhaus Schwarzach gebracht. Die Unfallbeteiligten seien nicht alkoholisiert gewesen, informierte am Sonntag die Polizei. Die Bundesstraße war etwa 30 Minuten lang gesperrt.

Ebenfalls schwer verletzt wurde am Sonntag gegen 2.30 Uhr ein 38-jähriger Niederländer bei einem Verkehrsunfall in Tweng (Lungau). Der Lenker eines Kleintransporters war auf der B99 von Obertauern kommend in Richtung Lungau unterwegs, als er vermutlich wegen Sekundenschlafes von der Fahrbahn abkam und gegen die Tunnelwand der Breitlahn-Galerie prallte.

Die gesamte Frontpartie des Fahrzeuges wurde deformiert und der Motorblock aus der Verankerung gerissen. Nach etwa 50 Metern kam der Kleintransporter auf der Straße zum Stillstand. Der Lenker wurde von nachfolgenden Verkehrsteilnehmern befreit und erstversorgt. Anschließend wurde er ins Krankenhaus nach Tamsweg (Lungau) gebracht.


Kommentieren