Flüchtlinge - De Maiziere für einheitliche Asylstandards in Europa

Berlin (APA/AFP) - Damit weniger Flüchtlinge nach Deutschland kommen, hat der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) einheitliche S...

Berlin (APA/AFP) - Damit weniger Flüchtlinge nach Deutschland kommen, hat der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) einheitliche Standards für Asylbewerber in ganz Europa gefordert. „Die Höhe der Sozialleistungen sollte keinen Anreiz mehr bieten, in ein bestimmtes Land zu gehen“, sagte der Innenminister den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagsausgaben).

Daran müsse besonders Deutschland ein Interesse haben. Als Reaktion auf die hohen Flüchtlingszahlen hat die deutsche Bundesregierung bereits beschlossen, die Leistungen für bestimmte Asylbewerber zu kürzen. Die Maßnahme zielt besonders auf Bewerber vom Balkan, die in Deutschland meist kein politisches Asyl erhalten.

De Maiziere bekräftigte zudem sein Vorhaben, das sogenannte Flughafenverfahren auch auf die Landgrenzen zu übertragen. Dafür seien „keine großen Transitzonen“ notwendig. Asylbewerber, deren Antrag offensichtlich unbegründet ist, könnten dann in Einrichtungen an den deutschen Grenzen bis zum Abschluss ihres Asylverfahrens bleiben und dann in ihre Herkunftsländer zurückgeführt werden.


Kommentieren