Flüchtlinge - 5.700 Menschen verbrachten Nacht in Transitquartieren

Wien (APA) - 5.700 Flüchtlinge haben die Nacht auf Sonntag in österreichischen Transitquartieren verbracht. Etwa 2.600 weitere Menschen seie...

Wien (APA) - 5.700 Flüchtlinge haben die Nacht auf Sonntag in österreichischen Transitquartieren verbracht. Etwa 2.600 weitere Menschen seien an Sammelstellen betreut worden - großteils in Nickelsdorf und Salzburg, sagte Gerry Foitik, der Bundesrettungskommandant des Roten Kreuzes (RK).

An Wiener Bahnhöfen hielten sich Foitiks Angaben zufolge zuletzt nur noch relativ wenige Flüchtlinge auf. „Das sind meistens ungefähr 50 bis 150 Menschen“, sagte der RK-Bundesrettungskommandant.

In der Nacht auf Samstag war die Zahl der Flüchtlinge im Betreuungssystem etwas niedriger. 5.500 hatten in Notquartieren geschlafen, an Sammelstellen befanden sich ungefähr 1.500 Flüchtlinge.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren