Wien-Wahl - Grüner Klubchef bedauert „Leihstimmen für SPÖ“

Wien (APA) - Der grüne Klubobmann David Ellensohn hat nach der ersten Hochrechnung, die die SPÖ klar vor der FPÖ sieht und den Grünen Verlus...

Wien (APA) - Der grüne Klubobmann David Ellensohn hat nach der ersten Hochrechnung, die die SPÖ klar vor der FPÖ sieht und den Grünen Verluste prophezeit, bedauert, dass viele Grün-Wähler diesmal taktisch gewählt hätten. „Leider sind jetzt viele Leihstimmen der Grünen bei der SPÖ geparkt“, meinte er zur APA.

Die Zahlen bestätigten, dass es nie ein Duell zwischen Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) und dem FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache gegeben habe. Nach derzeitigem Mandatsstand gehe sich leider nicht nur Rot-Grün, sondern auch Rot-Schwarz aus. „Wenn die SPÖ dann mit der ÖVP eine Koalition mit den grünen Leihstimmen macht, werden sich einige ihrer Wähler ordentlich bedanken“, zeigte sich der Klubchef sarkastisch.

Die vorausgesagten Verluste für die Grünen kommentierte der frühere Sportjournalist Ellensohn so: „Hoch gewinnen wir das nimmer.“


Kommentieren