Glencore leitet Verkauf von zwei Kupferminen ein

Baar (APA/dpa-AFX/sda) - Der Rohstoffkonzern Glencore stellt im Zuge seines Programms zum Abbau von Schulden zwei Kupferminen zum Verkauf. E...

Baar (APA/dpa-AFX/sda) - Der Rohstoffkonzern Glencore stellt im Zuge seines Programms zum Abbau von Schulden zwei Kupferminen zum Verkauf. Es hätten bereits zahlreiche potenzielle Käufer Interesse bekundet, erklärte Glencore am Montag im schweizerischen Baar. Die beiden Förderprojekte in Chile und Australien kommen zusammen auf eine Jahresförderung von 125.000 Tonnen.

Das sind knapp 10 Prozent der gesamten jährlichen Kupferproduktion von Glencore. Der Konzern hatte im September angesichts des Verfalls der Rohstoffpreise angekündigt, seine Schulden um rund 10 Mrd. US-Dollar senken zu wollen und dafür mehrere Geschäftsteile zu verkaufen.

Ob die Minen tatsächlich verkauft werden, steht demnach aber noch nicht fest. Bei den möglichen Verkaufsobjekten handelt es sich um die Cobar-Mine in Australien, in der jährlich rund 50.000 Tonnen Kupfer produziert werden. Die Lomas-Bayas-Mine in Chile ist mit einer Jahresproduktion von 75.000 Tonnen größer.

~ ISIN JE00B4T3BW64 WEB http://www.glencorexstrata.com ~ APA161 2015-10-12/10:38

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren