MotoGP-Pilot De Angelis wach und bei Bewusstsein

Der Italiener befindet sich weiter in kritischem Zustand, die Nacht sei aber gut und ohne Komplikationen verlaufen.

De Angelis wurde nach dem Unfall sofort abtransportiert.
© EPA

Motegi – MotoGP-Pilot Alex de Angelis hat sich auch am Dienstag zunächst in einem kritischen Zustand befunden. Die Nacht sei aber gut und ohne Komplikationen verlaufen, teilte der Rennstall des 31-Jährigen mit. Er sei wach und bei Bewusstsein, hieß es. Seine Familie wurde am Dienstag auch in der Dokkyo-Universitätsklinik in Mibu erwartet.

De Angelis hatte sich Großen Preis von Japan bei einem Sturz im Training schwer verletzt. Der für San Marino startende Fahrer erlitt unter anderem eine Hirnblutung und eine Lungenquetschung. (APA/dpa)


Kommentieren


Schlagworte