Znojmo hatte keine Gnade mit dem HC Innsbruck

Der HC Innsbruck musste sich am Dienstagabend auswärts gegen Tabellenführer Znojmo 0:5 geschlagen geben.

Oftmals geprüft, fünf Mal bezwungen: Auch HCI-Goalie Andy Chiodo konnte gestern die 0:5-Niederlage in Tschechien nicht verhindern.
© Gepa

Znojmo – Es war für den HC Innsbruck der erwartet schwere Gang zum Tabellenführer. Die Haie mussten am Dienstag in der 11. Runde der Erste Bank Eishockey Liga eine 0:5 (0:1, 0:2, 0:2)-Niederlage beim HC Znojmo einstecken.

Gastgeschenke wollten die Tschechen keine überreichen, dafür gab es nach drei Minuten einen Warnschuss: Jan Lattner machte seinem Namen alle Ehre und pfefferte den Puck an die Latte. Da hatten die Innsbrucker Riesenglück, zwei Minuten darauf „revanchierten“ sich die Haie mit einem Aluminium-Treffer (Derek Hahn). Dann war es aber doch passiert: HCI-Goalie Andy Chiodo fiel nach einem Angriff der Puck aus dem Fanghandschuh – Lattner staubte ab (17.).

Im zweiten Drittel gerieten die Haie unter Dauerdruck: Das 2:0 (26.) durch Sedivy nach Zuspiel von Pucher war nur eine Frage der Zeit, das 3:0 (33., Sulak) folgte sogleich. Dass Jeff Ulmer wegen irregulärer Ausrüstung vom Eis musste – er spielte mit gebrochenem Stock weiter – passte zur Tiroler Abschlussschwäche. Mit 0:3 ging es ins letzte Drittel, das ohne Torschrei der Innsbrucker endete. Znojmo indes war gnadenlos, traf durch Boruta (41.) und Yellow Horn (52.) zum 5:0-Sieg. „Wir hätten unsere Chancen nützen müssen, um eine kleine Chance zu haben“, sagte HCI-Headcoach Olsson. (ben)

EBEL - 11. Spieltag

Znojmo - HC Innsbruck 5:0 (1:0,2:0,2:0)

Tore: Lattner (17.), Sedivy (26.), Sulak (33.), Boruta (41.), Yellow Horn (52.)

Strafminuten: 21 plus Spieldauerdisziplinar Csamango bzw. 23 plus Spieldauerdisziplinar Saringer

Olimpija Ljubljana - Dornbirner EC 3:4 (2:1,1:1,0:2)

Tore: Kaspitz (3./PP), Selan (17.), Music (27./PP) bzw. Sylvester (14., 24.), Greentree (53.), Siddall (58.)

Strafminuten: 12 bzw. 10

Black Wings Linz - VSV 5:3 (0:2,1:1,4:0)

Tore: Göhringer (36.), P. Lukas (43./PP2), Latendresse (44./PP, 52./PP), Kozek (52./PP) bzw. Johner (6./PP), Schofield (10./PP), Platzer (36.)

Strafminuten: 12 bzw. 18

Vienna Capitals - Red Bull Salzburg 0:3 (0:0,0:3,0:0)

Tore: Ferriero (31., 34.), Duncan (34.)

Strafminuten: 20 plus 10 Disziplinar Lakos bzw. 20 plus 10 Disziplinar Beach.

Fehervar - KAC 2:1 n.P. (1:0,0:0,0:1;0:0,1:0)

Tore: Sziranyi (4.), Sarauer (entscheidender Penalty) bzw. Lundmark (52.)

Strafminuten: 6 bzw. 4

HCB Südtirol - Graz 99ers 3:4 (0:2,0:0,3:2)

Tore: Vause (41., 58.), Insam (47./PP) bzw. Poulsen (10./PP), Brophey (11.), Fornataro (42.), Werner (49.)

Strafminuten: 10 bzw. 10


Kommentieren


Schlagworte