Von steirischer Polizei gesuchter Kärntner in Bad Ischl verhaftet

Klagenfurt/Bad Ischl/Graz (APA) - Ein 39 Jahre alter mutmaßlicher Betrüger aus Klagenfurt ist von der Polizei am vergangenen Wochenende in B...

Klagenfurt/Bad Ischl/Graz (APA) - Ein 39 Jahre alter mutmaßlicher Betrüger aus Klagenfurt ist von der Polizei am vergangenen Wochenende in Bad Ischl in Oberösterreich verhaftet worden. Der Mann wurde von der steirischen Polizei gesucht, weil er Spendengelder veruntreut haben soll.

Der Klagenfurter hatte nach Angaben der Polizei einen Verein gegründet, in dessen Namen er Gelder zur Unterstützung von wohltätigen Projekten sammelte. So wurde vorgetäuscht, ein krebskrankes Kind zu unterstützen, die lukrierten Gelder verbrauchte der Mann aber zur Gänze selbst. Der Schaden wird von den Kriminalisten mit mehreren 10.000 Euro beziffert. Der 39-Jährige wurde in die Justizanstalt Graz-Jakomini eingeliefert.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren