Baumaschinenhersteller Wacker Neuson senkte Prognose

München (APA/Reuters) - Der deutsche Baumaschinenhersteller Wacker Neuson hat wegen des trüben Geschäftsumfelds in den Schwellenländern sein...

München (APA/Reuters) - Der deutsche Baumaschinenhersteller Wacker Neuson hat wegen des trüben Geschäftsumfelds in den Schwellenländern seine Prognose gesenkt. Der Umsatz werde im laufenden Jahr zwischen 1,35 und 1,40 Milliarden Euro liegen statt bei 1,40 bis 1,45 Milliarden Euro, teilte das Unternehmen am Mittwoch mit. Die operative Rendite (Ebit-Marge) werde stärker als erwartet auf 7,0 bis 8,0 Prozent sinken.

Bisher hatte das Unternehmen hier 9,5 bis 10,5 Prozent erwartet. Im Vorjahr hatte Wacker Neuson bei einem Umsatz von 1,28 Milliarden Euro eine operative Rendite von 10,6 Prozent erwirtschaftet.

Den Neunmonatsbericht will der Baumaschinenhersteller am 12. November veröffentlichen. Die Prognose für das kommende Geschäftsjahr sollen im März 2016 bekannt gegeben werden.

~ ISIN DE000WACK012 WEB http://www.wackerneuson.com/ ~ APA576 2015-10-14/20:27

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren