Olympia 2022 als Turbo für Tiroler Firmen

Die Olympischen Winterspiele in China könnten zum Türöffner für die heimische Wirtschaft werden. Der Veranstalter zeigt großes Interesse am heimischen Know-how. Skepsis über die Pläne der alpinen Anlagen.

Tirol wirbt unter anderem als James-Bond-Drehort um chinesische Gäste.
© Eckerieder

Von Stefan Eckerieder aus Peking

Peking, Yanqing –Die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking und Zhangjiakou werfen bereits ihren Schatten voraus. Viele Austragungsstätten wurden noch nicht errichtet. Eine Delegation von Tiroler Unternehmen bot in dieser Woche den chinesischen Verantwortlichen ihr Know-how für die Planung und den Bau des alpinen Skizentrums an.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Kommentieren


Schlagworte