Börse London schließt fester

London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Donnerstag fester geschlossen. Der FT-SE-100 Index stieg auf 6.338,67 Punkte mit einem Plus v...

London (APA) - Der Londoner Aktienmarkt hat am Donnerstag fester geschlossen. Der FT-SE-100 Index stieg auf 6.338,67 Punkte mit einem Plus von 69,06 Einheiten oder 1,10 Prozent. Unter den im Leitindex gelisteten Titeln standen sich 85 Gewinner und 16 Verlierer gegenüber.

Die britische Börse schloss damit inmitten eines freundlichen europäischen Umfelds. Auch robuste US-Daten zum US-Arbeitsmarkt und zu den Verbraucherpreisen im September, die eine baldige Zinswende wahrscheinlicher erscheinen ließen, trübten das Sentiment nicht.

Der Finanzdienstleister Hargreaves Lansdown gehörte mit einem Plus von 5,26 Prozent zu den größten Gewinnern. Auch London Stock Exchange stiegen rund 5 Prozent. Zu den größten Verlierern des heutigen Handelstages gehörten Minen- und Rohstoffwerte. Rio Tinto und BHP Billiton schlossen mit minus 0,59 bzw. 0,65 Prozent. Auch Glencore gaben 1,88 Prozent ab.

Tagesverlierer waren allerdings Burberry, die Aktien stürzten 8,25 Prozent ab und damit ans Ende des FT-SE-100. Enttäuschende Geschäfte im vergangenen Quartal haben den Kurs belastet. Der Anbieter von Designermode hatte für viele Analysten überraschend einen Umsatzrückgang im zweiten Quartal auf vergleichbarer Basis bekannt gegeben.

SABMillier schlossen unterdessen mit moderaten 0,73 Prozent im Plus. Der Bier-Riese Anheuser-Busch InBev schnürt für die geplante Fusion mit dem Rivalen SABMiller einem Medienbericht zufolge ein umfangreiches Finanzierungspaket. Dies solle insgesamt rund 70 Mrd. Dollar umfassen, berichtete die Agentur Bloomberg. Etwa 55 Mrd. Dollar seien durch die Ausgabe von Anleihen in mehreren Währungen und mit unterschiedlichen Laufzeiten eingeplant. Kredite seien im Volumen von 10 bis 15 Mrd. Dollar vorgesehen.

~ ISIN GB0001383545 ~ APA555 2015-10-15/18:15


Kommentieren