Tiroler Westliga-Derby in Kufstein blieb ohne Sieger

Die Freitagsspiele: Westliga: Kufstein – Schwaz0:0 Seekirchen – FC Pinzgau2:0 (2:0) Heute: Wacker Am. - Wattens (15 Uhr), Kitzbühel – Reiche...

Patrick Kapferer (Schwaz) im Duell um den Ball mit Vanja Despotovic (Kufstein).
© Hans Osterauer

Kufstein –Keine Treffer brachte die Auftaktpartie der 13. Runde der Regionalliga West zwischen Schwaz und Kufstein. Im winterlich angehauchten Herbstderby der beiden Tiroler Vereine konnten weder Gastgeber Kufstein noch die Gäste aus der Silberstadt ihre Chancen verwerten. Schwaz hatte im verregneten Duell den Siegestreffer noch in der 88. Minute auf dem Fuß. „Das war ein Spiel mit hohem Tempo. Wenn man überlegt, wie wir die letzten Jahre hier ausgestiegen sind, dann geht das Unentschieden in Ordnung“, meinte Schwaz-Trainer Martin Hofbauer. Heute kommt es zwischen den Wacker Amateuren gegen Wattens (15 Uhr) und Kitzbühel gegen die Reichenau (16.30 Uhr) zu den nächsten Derbys. In der Tiroler Liga besiegte Jenbach Völs 2:0. (rost)


Kommentieren


Schlagworte