Mindestens 15 Hochzeitsgäste bei Unfall in Indien getötet

Neu-Delhi (APA/dpa) - Mindestens 15 Teilnehmer einer Hochzeit sind bei einem schweren Verkehrsunfall in Indien getötet worden. 20 weitere Me...

Neu-Delhi (APA/dpa) - Mindestens 15 Teilnehmer einer Hochzeit sind bei einem schweren Verkehrsunfall in Indien getötet worden. 20 weitere Menschen seien bei dem Zusammenstoß zweier Busse am Samstag verletzt worden, teilte die Polizei im südlichen Bundesstaat Andhra Pradesh mit. Unter den Toten befinden sich auch drei Kinder.

Jedes Jahr kommen bei Verkehrsunfällen in Indien Zehntausende zu Tode. Ursachen sind zumeist der schlechte Zustand der Straßen sowie mancher Fahrzeuge. Aber auch das nachlässige Verhalten einiger Fahrer wird immer wieder angeführt.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren