Flüchtlinge - Zug wegen Neonazi-Demo nach Berlin umgeleitet

Berlin (APA/dpa) - Wegen einer Neonazi-Demonstration im ostdeutschen Schönefeld ist am Samstagmorgen ein Zug mit Flüchtlingen nach Berlin um...

Berlin (APA/dpa) - Wegen einer Neonazi-Demonstration im ostdeutschen Schönefeld ist am Samstagmorgen ein Zug mit Flüchtlingen nach Berlin umgeleitet worden. Ursprünglich hätten die rund 550 Asylsuchenden wie sonst am Bahnhof Schönefeld (Dahme-Spreewald) ankommen sollen, wie das brandenburgische Innenministerium auf Agentur-Anfrage mitteilte.

„Aufgrund der NPD-Demonstration wollten wir jedoch kein Risiko eingehen“, sagte eine Sprecherin. „Die Flüchtlinge werden deshalb heute zunächst in Berlin registriert und versorgt.“ Später sollen die Menschen auf die Bundesländer Brandenburg und Berlin verteilt werden.

Unter dem Motto „Das Boot ist voll“ hatte die rechtsextremistische NPD Proteste direkt am Bahnhof Schönefeld angekündigt. Laut Innenministerium ist auch eine Gegendemonstration geplant.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren