Korrespondenz zwischen Zweig und seinem Übersetzer wird versteigert

Paris/Wien (APA/AFP) - Die bisher unveröffentlichte Korrespondenz zwischen Stefan Zweig und seinem französischen Übersetzer Alzir Hella wird...

Paris/Wien (APA/AFP) - Die bisher unveröffentlichte Korrespondenz zwischen Stefan Zweig und seinem französischen Übersetzer Alzir Hella wird am 17. November in Paris versteigert. Das Konvolut besteht aus den 99 Briefen und Postkarten, welche die beiden Literaten zwischen 1928 und 1939 ausgetauscht haben. Der Schätzwert liegt bei bis zu 60.000 Euro.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren