Erste Saison-Niederlage für Vanek und die Minnesota Wild

Michael Grabner verzeichnete mit Assist beim 6:3-Sieg der Toronto Maple Leafs seinen ersten Scorerpunkt für die Kanadier.

Michael Grabner (l.) scheiter hier an Columbus-Goalie Sergei Bobrovsky.
© Reuters

Los Angeles (Kalifornien) – Die erste Saison-Niederlage im vierten Saisonspiel mussten Thomas Vanek und sein Team Minnesota Wild am Freitag in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL zur Kenntnis nehmen. Bei den Los Angeles Kings ging es beim Stand von 1:1 zwar in die Verlängerung, in dieser mussten sich die Gäste aus Minnesota aber 1:2 beugen.

Über ein Erfolgserlebnis freuen durfte sich hingegen Michael Grabner bei den Toronto Maple Leafs. Die Kanadier setzten sich bei den Columbus Blue Jackets mit 6:3 durch. Grabner leistete bei seinem zweiten Einsatz für die „Ahornblätter“ im Finish einen Assist zum letzten Treffer. Es war der erste Scorerpunkt des Kärntners für sein neues Team. (APA)

NHL-Ergebnisse vom Freitag: New Jersey Devils - San Jose Sharks 1:2 n.P., Columbus Blue Jackets - Toronto Maple Leafs (Grabner/1 Assist) 3:6, Detroit Red Wings - Carolina Hurricanes 3:5, Winnipeg Jets - Calgary Flames 3:1, Vancouver Canucks - St. Louis Blues 3:4, Anaheim Ducks - Colorado Avalanche 0:3, Los Angeles Kings - Minnesota Wild (Vanek) 2:1 n.V.


Kommentieren


Schlagworte