Südafrika dank später Wende erstes Team im WM-Halbfinale

London – Der zweifache Weltmeister Südafrika ist am Samstag als erstes Team ins Halbfinale der Rugby-WM in England eingezogen. Den „Springbo...

London – Der zweifache Weltmeister Südafrika ist am Samstag als erstes Team ins Halbfinale der Rugby-WM in England eingezogen. Den „Springboks“ gelang in der Schlussphase eines dramatischen Viertelfinales gegen Wales noch die Wende. Der Weltmeister von 1995 und 2007 setzte sich im Londoner Stadtteil Twickenham, in dem in zwei Wochen auch das Endspiel steigt, mit 23:19 (12:13) durch.

Die Waliser führten bis fünf Minuten vor Schluss mit 19:18, ehe Fourie du Preez noch der einzige Try für die Südafrikaner gelang. Bis dahin hatten sich die favorisierten „Springbocks“ an der hervorragend organisierten Defensive des Außenseiters die Zähne ausgebissen und waren nur durch Kicks zu Punkten gekommen. Im Halbfinale kommenden Samstag trifft Südafrika entweder auf Titelverteidiger Neuseeland oder Frankreich. (APA/dpa/Si/AFP)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren


Schlagworte