Fußball: Neymar schlüpfte in Messi-Rolle - Vier Tore gegen Rayo

Barcelona (APA/Reuters) - In Abwesenheit des verletzten Lionel Messi ist Neymar beim FC Barcelona in die Rolle des Goalgetters geschlüpft. D...

Barcelona (APA/Reuters) - In Abwesenheit des verletzten Lionel Messi ist Neymar beim FC Barcelona in die Rolle des Goalgetters geschlüpft. Der Brasilianer erzielte am Samstag beim 5:2-Heimsieg des spanischen Fußball-Meisters über Rayo Vallecano vier Tore und bereitete den fünften Treffer durch Luis Suarez vor.

Nach acht Runden führt Neymar mit acht Treffern die Liga-Torschützenliste an. „Er steht seit dem Saisonstart unter Strom. Wenn er in den Strafraum kommt, kann ihn niemand stoppen“, sagte Trainer Luis Enrique über den 23-Jährigen.

Neymar zeigte sich nach seinem ersten Viererpack für Barca bescheiden. „Ich freue mich sehr über den Sieg und die Leistung der Mannschaft. Rayo war ein harter Gegner, wir mussten großen Aufwand betreiben, um zu gewinnen.“

Tatsächlich hatte der Titelverteidiger gegen den Underdog vor allem in der zweiten Hälfte Probleme. Der Ballbesitz der Katalanen lag bei 45 Prozent und war damit in einem Liga-Heimmatch so niedrig wie seit April 2003 nicht mehr. Außerdem kassierte der Champions-League-Sieger im bisherigen Meisterschaftsverlauf schon elf Gegentore. Vor einem Jahr war Goalie Claudio Bravo nach acht Runden noch unbezwungen.

Dennoch ist Barcelona punktegleich mit Rekordmeister Real Madrid, der sich mit dem Niederösterreicher Philipp Lienhart auf der Bank gegen Levante problemlos 3:0 durchsetzte. Dabei krönte sich Cristiano Ronaldo mit seinem 324. Pflichtspiel-Treffer für Real zum Rekordtorschützen der „Königlichen“.


Kommentieren