Nachbarschaftsstreit endete mit Messerstecherei: Drei Verletzte in OÖ

Steyr (APA) - Ein Nachbarschaftsstreit hat in der Nacht auf Sonntag in Steyr drei teils Schwerverletzte gefordert. Ein 55-Jähriger attackier...

Steyr (APA) - Ein Nachbarschaftsstreit hat in der Nacht auf Sonntag in Steyr drei teils Schwerverletzte gefordert. Ein 55-Jähriger attackierte einen 40-Jährigen und dessen 46-jährigen Bruder mit einem Messer. Er wurde vom Sondereinsatzkommando Cobra überwältigt und festgenommen, wie die oberösterreichische Polizei berichtete.

Worum es in der Auseinandersetzung ging, war noch Gegenstand von Ermittlungen. Fest stand jedoch, dass der Streit eskalierte. Plötzlich stach der 55-Jährige mit einem Messer auf seine beiden Kontrahenten ein und verletzte sie schwer. Die Männer schleppten sich daraufhin blutüberströmt durch das Stiegenhaus, bis sie von anderen Bewohnern gefunden wurden. Diese verständigten Rettung und Polizei.

Der 55-jährige Angreifer wurde von Cobra-Beamten festgenommen. Er hatte bei der Auseinandersetzung ebenfalls Verletzungen davongetragen.


Kommentieren