HC Innsbruck musste sich den Bullen knapp geschlagen geben

Die Haie hielten beim schweren Auswärtsspiel gegen Red Bull Salzburg lange gut dagegen. Am Ende jubelte aber der Favorit.

Brett Sterling netzte gegen HCI-Keeper Andy Chiodo gleich doppelt ein.
© Gepa

Salzburger – Beim alljährlichen Titelfavoriten aus Salzburg verkauften sich die Innsbrucker Haie am Sonntagnachmittag teuer. Die Entscheidung beim 5:3-Heimerfolg führten die Bullen erst im Schlussdrittel herbei. Aber alles der Reihe nach:

Nach gerade einmal sechs Minuten führten die Hausherren durch einen Doppelpack von Brett Sterling mit 2:0. Für Trainer Christer Olsson und seine Mannen noch lange kein Grund aufzustecken. Nach einem Powerplay-Treffer von Jeff Ulmer (13.) und einem Tor von Derek Hahn (19.) ging es sogar ausgeglichen in die erste Drittelpause.

Die spielstärkeren Salzburger brachten ihr Chancenplus durch Ryan Duncan (34.) erneut auf die Anzeigetafel, der Konter der Haie durch Benni Schennach (35.) zum 3:3 ließ nicht lange auf sich warten. Als Duncan im Schlussabschnitt (43.) ebenfalls den Doppelpack schnürte, war bei den Innsbruckern die Luft herausen. Das 5:3 von Daniel Welser (54.) bedeutete den Schlusspunkt unter der Partie.

Lange Zeit zum Nachdenken über die knappe Niederlage bleibt dem HCI nicht. Bereits am Dienstag wartet das Heimspiel gegen den HBC Südtirol (19.15 Uhr). (TT.com)

Erste Bank Eishockey Liga - Ergebnisse

Red Bull Salzburg - HC TWK Innsbruck 5:3 (2:2,1:1,2:0)

Tore: Sterling (4., 6./PP), Duncan (34., 43.), Welser (54.) bzw. Ulmer (13./PP), Hahn (19.), Schennach (35.)

Strafminuten: 10 bzw. 14.

HCB Südtirol - KAC 5:4 n.V. (1:1,2:2,1:1 - 1:0)

Tore: Broda (10.), Vause (23.), Pope (36., 56./PP, 67.) bzw. Desantis (17./PP), Ganahl (26.), M. Geier (34./SH), Koch (55.)

Strafminuten: 4 bzw. 10.

HC Znojmo - Liwest Black Wings Linz 3:2 n.P. (0:0,1:1,1:1 - 0:0,1:0)

Tore: Sedivy (32./PP), Fiala (42.), Yellow Horn (entscheidender Penalty) bzw. Hofer (28.), Da Silva (56./PP)

Strafminuten: 16 bzw. 12.

Fehervar AV19 - Moser Medical Graz 99ers 2:3 n.V. (0:0,2:2,0:0 - 0:1)

Tore: Connolly (34./SH), Wehrs (40.) bzw. Poulsen (26.), MacArthur (35./PP), Brophey (61.)

Strafminuten: 16 bzw. 12.

VSV - Olimpija Ljubljana 4:1 (2:0,0:1,2:0)

Tore: Pance (5., 7.), Schlacher (50./PP), Schofield (57.) bzw. Hebar (39.)

Strafminuten: 10 bzw. 10.

Dornbirner EC - UPC Vienna Capitals 2:1 (0:0,1:1,1:0)

Tore: Arniel (34.), Caruso (46.) bzw. Fraser (31.)

Strafminuten: 8 bzw. 12.


Kommentieren


Schlagworte