Tirol

Brennendes Frittieröl in Innsbrucker Wohnung löste Alarm aus

Symbolfoto.
© Robert Parigger

Am Sonntag rückte die Innsbrucker Feuerwehr zu einem Brand im Stadtteil Pradl aus. Heißes Fett am Herd einer Wohnung fing Feuer.

Innsbruck – Glücklicherweise ohne Verletzte ging ein Brandeinsatz in Innsbruck am Sonntag aus. In der Küche einer Wohnung im Stadtteil Pradl hatte heißes Frittieröl Feuer gefangen. Laut Polizei hatte die 34-jährige Mieterin den Topf versehentlich auf die heiße Platte gestellt.

Die angerückten Polizisten konnten noch vor dem Eintreffen der Berufsfeuerwehr die Flammen ersticken, die Feuerwehr führte die Nachlöscharbeiten durch und belüftete die Wohnung. Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden sei laut Polizei allerdings „beträchtlich“. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Innsbruck unterwegs:

Michael Domanig

Michael Domanig

+4350403 2561

Verena Langegger

Verena Langegger

+4350403 2162

Renate Perktold

Renate Perktold

+4350403 3302

Verwandte Themen