Tirol

„Grüß Göttin“-Tafel bei Kufstein erneut umgestaltet

Das Begrüßungsschild "Grüß Göttin" an der Inntalautobahn wurde Samstagnacht abgewandelt.
© Zoom Tirol

Die Begrüßungstafel „Grüß Göttin“ an der Inntalautobahn bei Kufstein wurde in der Nacht zum Sonntag von einem bisher Unbekannten umgestaltet...

Die Begrüßungstafel „Grüß Göttin“ an der Inntalautobahn bei Kufstein wurde in der Nacht zum Sonntag von einem bisher Unbekannten umgestaltet. Seither steht an der Ausfahrt Kufstein-Nord nun „Grüß Gott in Tirol“. Wer die Tafel erweitert hat, ist derzeit nicht bekannt.

In Kürze läuft, wie berichtet, die Bewilligung für das Schild aus. „Grüß Göttin“ löste seit 2008 immer wieder Diskussionen aus, ÖVP und FPÖ sowie die Schützen kritisieren die Tafel immer wieder. Zuletzt protestierte auch eine private Initiative.

Immer wieder kam es in der Vergangenheit dazu, dass das „in“ am Ende des Wortes „Göttin“ verunstaltet bzw. unkenntlich gemacht wurde. Dass die Tafel erweitert wird, ist aber neu. (TT.com)

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Verwandte Themen