Wetter

Studie: Globaler Temperaturanstieg erstmals über 1 Grad

Symbolbild.
© Thomas Böhm / TT

Basierend auf Messungen von Januar bis September 2015 lag die weltweite Temperatur im Mittel 1,02 Grad über dem Durchschnittswert der Jahre 1850-1899.

London – Die globale Durchschnittstemperatur wird in diesem Jahr erstmals um 1 Grad höher liegen als noch vor der Industrialisierung. Das geht aus einer am Montag veröffentlichten Studie der britischen Wetterbehörde und der Universität vonEast Anglia hervor.

Basierend auf Messungen von Januar bis September 2015 lag die weltweite Temperatur im Mittel 1,02 Grad über dem Durchschnittswert der Jahre 1850-1899. Grund dafür sind den Experten zufolge steigende Treibhausgas-Emissionen sowie temporäre Wetterphänomene wie „El Niño“. 2016 soll das Klima „ähnlich warm“ bleiben. (dpa)

Verwandte Themen