Video

215 km/h! Schnellster Rasenmäher der Welt kommt aus Tirol

Pekka Lundefaret bei seiner Rekordfahrt im rasenden Rasenmäher.
© Viking

Mit unglaublichen 215 Stundenkilometern raste ein Finne mit einem ungebauten Rasenmäher über die Startbahn eines norwegischen Flughafens. Der rasende Mäher mit seinen 408 PS kommt vom Tiroler Gartengeräte-Hersteller Viking.

Langkampfen, Sandefjord – Wenn Tiroler und Skandinavier zusammenarbeiten, dann wird es ganz schön rasant: Mehrere Monate tüftelten der Unterländer Gartengerätehersteller Viking, sein skandinavischer Vertriebspartner und der norwegische Verband für Motorsport an einem ganz besonderen Rasenmäher. Unter der Leitung von Marius Gjevik von der „Norwegian Speed Factory“ wurde geplant und geschraubt. Am Ende stand vergangene Woche auf dem Flughafen Torp-Sandefjord ein einzigartiges Gerät: 408 PS, Formel 1-Wippenschaltung, Formel 3-Reifen und – wie es den Regeln entspricht – Mähdeck und Grasfangkorb. Schließlich muss ein Rasenmäher auch den Rasen mähen können.

Bei Regen und Nebel begann am 5. November die Jagd nach dem Weltrekord. Die erste Fahrt missglückte noch, doch beim zweiten Versuch konnte Pekka Lundefaret das Pedal auf der Landebahn richtig durchtreten. Auf der 1,6 km (entspricht einer englischen Meile) langen Strecke erreichte der Finne mit dem Rasenmäher eine Spitzengeschwindigkeit von 215 Stundenkilometer. Damit hält Viking nun den neuen Weltrekord.

„Ich kann es kaum glauben, dass wir diesen Weltrekord trotz nicht idealer Wetterbedingungen geschafft haben. Ich möchte allen danken, die diese etwas verrückte Idee unterstützt haben“, freute sich Lundefaret nach der geglückten Fahrt. Der Flughafen südlich von Oslo war während der Fahrten übrigens ganz normal im Betrieb. (tt.com)

Für Sie im Bezirk Kufstein unterwegs:

Wolfgang Otter

Wolfgang Otter

+4350403 3051

Jasmine Hrdina

Jasmine Hrdina

+4350403 2286

Verwandte Themen