Testspiel

Bombendrohung: DFB-Team musste Hotel in Paris räumen

Deutschlands Kicker mussten vorübergehend ihr Team-Hotel in Paris räumen.
© AFP

Eine anonyme Bombendrohung versetzte die Sicherheitskräfte in Paris vor dem Länderspiel Frankreich - Deutschland in Alarmbereitschaft.

Paris – Schreck für die deutschen Fußball-Weltmeister: Wenige Stunden vor dem Länderspiel am Abend in Paris gegen Frankreich ging eine Bombendrohung gegen das Teamhotel ein. Das bestätigte der DFB der Deutschen Presse-Agentur. Der DFB-Tross um Bundestrainer Joachim Löw musste das Quartier vorerst verlassen.

„Die französische Polizei hat uns darüber informiert, dass eine anonyme Bombendrohung eingegangen ist. Gemeinsam mit den Kollegen haben wir entschieden, das Hotel kurzfristig zu räumen, um in Ruhe die Zimmer und Funktionsräume überprüfen lassen zu können“, berichtete der DFB-Sicherheitsbeauftragte Hendrik Große Lefert. (dpa)

Verwandte Themen