WM-Qualifikation

Argentinien und Brasilien trennten sich in WM-Quali mit 1:1

Ezequiel Lavezzi jubelte über die zwischenzeitliche Führung der Argentinier.
© AFP

In der Fußball-WM-Qualifikation holte Brasilien dank eines Treffers von Lucas Lima (58.) einen Rückstand auf. Niederlage für Jamaika.

Buenos Aires – Ohne Sieger haben sich Argentinien und Brasilien im Südamerika-Klassiker getrennt. Das 1:1 (1:0)-Unentschieden im River-Plate-Stadion in Buenos Aires half keiner der beiden Fußball-Großmächte weiter. Nach dem dritten Spieltag der WM-Qualifikation lagen beide Mannschaften noch immer nicht auf einem der vier Tabellenplätze, die zu einer Teilnahme an dem Turnier in Russland im Jahr 2018 berechtigen.

Argentinien setzte den brasilianischen Torwart Alisson vor allem in der ersten Halbzeit mehrfach unter Druck. Nach einem von Angel Di Maria eingefädelten Angriff traf Ezequiel Lavezzi in der 33. Spielminute zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel übernahmen jedoch die fünffachen Weltmeister aus Brasilien die Initiative. Lucas Lima verwertete in der 58. Minute einen Lattenabpraller zum Ausgleich. Drei Minuten vor dem Abpfiff wurde Luiz Gustavo nach wiederholtem Foulspiel vom Spielfeld verwiesen.

Niederlage für Jamaika

Der Deutsche Winfried Schäfer hat zum Auftakt der Weltmeisterschafts-Qualifikation des Kontinental-Verbandes CONCACAF mit Jamaika eine Heimniederlage hinnehmen müssen. In ihrer Hauptstadt Kingston unterlagen die Reggae Boyz am Freitag (Ortszeit) Panama mit 0:2. Die Treffer für die Gäste erzielten Armando Cooper, der in der Vorsaison noch bei Zweitligist FC St. Pauli spielte (43. Minute), und Blas Perez (53.).

Im zweiten Spiel der Qualifikationsgruppe B gewann WM-Viertelfinalist Costa Rica mit 1:0 gegen Haiti. Am 17. November gastiert Jamaika auf Haiti. Die ersten beiden der drei Vierer-Staffeln erreichen die Sechser-Endrunde, in der die drei WM-Tickets des CONCACAF-Verbandes ausgespielt werden. Der Viertplatzierte muss in die Playoffs gegen einen Asien-Vertreter.(APA)

Verwandte Themen