Entlassung des Heimleiters ist nicht gültig

Knalleffekt in der unendlichen Geschichte Wohnheim Aldrans: Die Entlassung des Heimleiters erfolgte laut OLG zu Unrecht.

© thomas boehm

Von Reinhard Fellner

Innsbruck, Aldrans –Die Veruntreuung von 698.000 Euro im Aldranser Altenheim durch einen einschlägig vorbestraften Buchhalter schlug 2012 hohe Wellen. So zeigte ein Prüfungsbericht massives Kontrollversagen seitens der Heimführung auf.

Kostenlos registrieren und weiterlesen

Dieser Exklusiv-Artikel ist nur für Nutzer verfügbar, die sich kostenlos auf tt.com registriert haben.

Jetzt kostenlos registrieren
Ich bin bereits registriert und möchte mich anmelden

Schlagworte