Ski alpin: Bandscheibenvorfall bei Speed-Ass Streitberger

Innsbruck (APA) - Der österreichische Ski-Rennläufer Georg Streitberger muss eine fünftägige Trainingspause einlegen. Bei einer MR-Untersuch...

Innsbruck (APA) - Der österreichische Ski-Rennläufer Georg Streitberger muss eine fünftägige Trainingspause einlegen. Bei einer MR-Untersuchung im Sanatorium Kettenbrücke in Innsbruck wurde bei dem Speed-Spezialisten aus Salzburg ein Bandscheibenvorfall in der Lendenwirbelsäule diagnostiziert. Laut dem behandelnden Arzt Dr. Michael Gabl wird versucht, die Verletzung konservativ zu behandeln.

„Sollte sich der Zustand verschlimmern, muss man über eine Operation nachdenken“, sagte Gabl allerdings. Streitberger klagte bereits seit einiger Zeit über Schmerzen im Rückenbereich. „Die Diagnose war keine Überraschung“, meinte der 34-Jährige, der am Wochenende in Beaver Creek in Abfahrt und Super-G jeweils Platz 17 belegt hatte.

„Jetzt gebe ich die nächsten Tage Ruhe und dann möchte ich Anfang nächste Woche wieder auf Skiern stehen“, sagte Streitberger. Bis zu den Gröden-Rennen - am 18. und 19. Dezember finden Super-G und Abfahrt statt - wolle er wieder fit sein.

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren