Med-Uni Graz: Onkologe Hellmut Samonigg wird neuer Rektor

Graz (APA) - Der 64-jährige Grazer Onkologe Hellmut Samonigg wird am 15. Februar 2016 Rektor der Medizinischen Universität Graz. Der Univers...

Graz (APA) - Der 64-jährige Grazer Onkologe Hellmut Samonigg wird am 15. Februar 2016 Rektor der Medizinischen Universität Graz. Der Universitätsrat hat den gebürtigen Kärntner und aktuellen Vorstand der Uniklinik für Innere Medizin an der Med-Uni Graz zum Nachfolger des amtierenden Rektors Josef Smolle gewählt, wie die Med-Uni am Mittwoch mitteilte.

Der Grazer Krebsspezialist hat seit mehr als 25 Jahren maßgeblich die Onkologie am LKH-Universitätsklinikum aufgebaut und die Entwicklung der Palliativmedizin geprägt. In der Öffentlichkeit ist er als Initiator der Experten-Initiative und Kampagne „Don‘t Smoke“ bekannt. Seit 2008 ist er Programmleiter der Entwicklung des MED-Campus der Med-Uni Graz.

Hellmut Samonig wurde 1951 im Spittal/Drau geboren. Er kam 1970 nach Graz, ließ sich zum Facharzt für Medizin ausbilden und ist seit 1995 auch Facharzt für Hämato-Onkologie. Im Jahr 2001 wurde an der Uniklinik am LKH Graz die österreichweit erste palliativmedizinische Station unter seiner Leitung eröffnet.

Samonigg folgt Josef Smolle, der die Med-Uni durch zwei Amtsperioden geführt hat. Er verfehlte im Uni-Senat die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit für eine Wiederwahl im abgekürzten Verfahren, bewarb sich aber für die neuausgeschriebene Stelle. Die Nominierung selbst war von einer Verzögerung begleitet, weil der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen Bedenken angemeldet hatte. Letztlich standen neben Samonigg Hans-Uwe Simon (Universität Bern) und Monika Killer-Oberpfalzer (Salzburger Paracelsus Universität) am Dreiervorschlag.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren