Mehrere Tote bei Brand einer Klinik in Russland

Moskau (APA/dpa) - Beim Brand einer Klinik in Russland sind mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Rettungskräfte suchten noch nach zwei...

Moskau (APA/dpa) - Beim Brand einer Klinik in Russland sind mindestens 21 Menschen ums Leben gekommen. Rettungskräfte suchten noch nach zwei Vermissten, meldete die Nachrichtenagentur Tass am Sonntag in der Früh unter Berufung auf Behördenkreise. Die Zahl möglicher Verletzter blieb zunächst unklar. Das Unglück ereignete sich rund 500 Kilometer südlich der Hauptstadt Moskau im Raum Woronesch.

Ein Sprecher des Zivilschutzes sprach der Agentur Interfax zufolge zunächst von mindestens vier Toten und 17 Vermissten, die bettlägerig gewesen waren. Etwa 50 Menschen wurden demnach gerettet.

Der Sprecher fügte in der Nacht an, Rettungskräfte hätten das Feuer weitgehend unter Kontrolle. Als Brandursache wurden ein Verstoß gegen Sicherheitsbestimmungen oder ein Kurzschluss vermutet. In Russland kommt es wegen Verstößen gegen den Brandschutz immer wieder zu Unfällen.

TT-ePaper gratis testen und 5 x 1.000 € Geburtstagsgeld gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt testen
TT ePaperTT ePaper

Kommentieren