Schüsse in saudi-arabischer Geburtsstadt 2 - ein Toter

Riad (APA/AFP) - Bei der Schießerei sind ein Zivilist getötet und ein Kind verletzt worden. Wie die amtliche Nachrichtenagentur SPA am Monta...

Riad (APA/AFP) - Bei der Schießerei sind ein Zivilist getötet und ein Kind verletzt worden. Wie die amtliche Nachrichtenagentur SPA am Montag unter Berufung auf die örtliche Polizei berichtete, kamen die Beamten in der Stadt Awamiya im ölreichen Osten des Landes am späten Sonntagabend unter „schweren“ Beschuss. Dem Bericht zufolge gab es unter den Polizisten keine Opfer.

Wer die Schüsse abfeuerte, war zunächst unklar. In sozialen Netzwerken wurde der getötete Zivilist als „Märtyrer“ gefeiert. Einige Internetnutzer gaben an, er sei von saudi-arabischen Sicherheitskräften getötet worden. Das wurde von unabhängiger Seite zunächst nicht bestätigt.

Der Nachrichtenagentur SPA zufolge wurden Ermittlungen eingeleitet, die Sicherheitskräfte fahndeten demnach intensiv nach den Verantwortlichen der „terroristischen“ Aktionen. Das verletzte Kind wurde ins Krankenhaus gebracht, es schwebte nicht in Lebensgefahr.


Kommentieren