Tausende Kurden erinnern in Paris an ermordete Aktivistinnen

Paris (APA/AFP) - Tausende Kurden haben in Paris Gerechtigkeit für drei Anfang 2013 in der französischen Hauptstadt ermordete Aktivistinnen ...

Paris (APA/AFP) - Tausende Kurden haben in Paris Gerechtigkeit für drei Anfang 2013 in der französischen Hauptstadt ermordete Aktivistinnen gefordert. „Wir sind alle Sakine, Fidan und Leyla“, riefen die Demonstranten am Samstag bei ihrem Marsch durch Paris.

Die 54-jährige Sakine Casiz, die zu den Mitgründern der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) gehörte, war am 9. Jänner 2013 zusammen mit der 28-jährigen Fidan Dogan und der 24 Jahre alten Leyla Söylemez ermordet worden.

Die Organisatoren sprachen von 10.000 Teilnehmern, während die Polizei deren Zahl mit 7000 angab. Die Demonstranten riefen Parolen gegen die „Verbrechen des türkischen Regimes“ und warfen dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vor, die Kurden zu „massakrieren“. Die türkischen Sicherheitskräfte gehen im Südosten des Landes gewaltsam gegen die Anhänger der PKK vor, seitdem im Sommer eine Waffenruhe zusammengebrochen war.

Die Demonstranten, die Bilder des PKK-Führers Abdullah Öcalan und Flaggen in den PKK-Farben Rot, Orange und Grün trugen, riefen „Nein zur Straflosigkeit für politische Verbrechen“. Der Demonstrationszug endete am Tatort, wo Blumen niedergelegt wurden. Sakine Casiz‘ Bruder Haydar, der für die Kundgebung aus Deutschland angereist war, sagte, der Kampf seiner Schwester gehe weiter. „Wir werden weiter marschieren, bis wir Gerechtigkeit erhalten haben.“

Die drei Aktivistinnen waren am Morgen des 10. Jänner 2013 mit Schusswunden in Kopf und Hals in einem kurdischen Informationszentrum in Paris gefunden worden. Wegen der Morde muss sich der 33-jährige Türke Ömer Güney verantworten, doch besteht der Verdacht, dass der türkische Geheimdienst MIT hinter der Tat steckt. Aus Ermittlungskreisen heißt es, es sei aber unklar, ob der MIT die Tat in Auftrag gab oder ob MIT-Agenten auf eigene Initiative handelten.


Kommentieren