Navi sorgt für spektakulären Unfall auf der A12 bei Telfs

Weil sich eine Frau am Donnerstag in der Früh zu strikt an die Anweisungen ihres Navigationsgerätes hielt, verursachte sie mit ihrem Pkw in Telfs einen Verkehrsunfall.

Am Pkw entstand Totalschaden.
© ZOOM.TIROL

Telfs - Eine Autofahrerin war Donnerstagfrüh auf der Inntalautobahn (A12) Richtung Osten unterwegs, als ihr das Navigationsgerät kurz vor der Ausfahrt Telfs die Anweisung gab abzufahren. Die Amerikanerin folgte dieser und bremste stark ab.

Dabei geriet ihr Fahrzeug auf die aufsteigende linke Leitschiene, hob ab und schlug erst 20 Meter später auf einer Wiese auf. Nach weiteren 30 Metern kam das Auto auf den Rädern zum Stehen, teilte die Polizei mit. Ein mitfahrender 18-Jähriger zog sich bei dem Unfall schwere Beinverletzungen zu. Er wurde in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen und eines von drei E-Bikes gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

Jetzt mitmachen
TT ePaper

Schlagworte