Heta - Kärntner Alt-LH Zernatto: Berate Ad-Hoc nicht strategisch

Wien/Klagenfurt (APA) - Der frühere Kärntner ÖVP-Landeshauptmann Christof Zernatto hat gegenüber der APA betont, dass er „nicht in die strat...

Wien/Klagenfurt (APA) - Der frühere Kärntner ÖVP-Landeshauptmann Christof Zernatto hat gegenüber der APA betont, dass er „nicht in die strategische Beratung“ oder „konkrete Gespräche der Ad-Hoc-Gruppe involviert“ ist. Die Ad-Hoc-Gruppe ist eine jener Gläubigergruppen, die einen geschnittenen Rückkauf von Anleihen der früheren Hypo Alpe Adria mit Kärntner Landeshaftung - um die das Land Kärnten kämpft - ausschließen.

Zernatto ist aber sehr wohl von jener Kanzlei - Binder Grösswang Rechtsanwälte GmbH - mandatiert, die die Ad-Hoc-Gruppe berät. Allerdings, wie der frühere Politiker betont, lediglich „im Rahmen dieses Mandats, eine Einschätzung der politischen Zusammenhänge im Zusammenhang mit der Aufarbeitung der Altlasten der Hypo Alpe Adria abzugeben“.

~ WEB www.heta-asset-resolution.com ~ APA483 2016-02-10/16:08

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren