Musikalische Spritztour: Sir Elton John treibt es bunt

Knallbunte Federboa, Luftgitarre und Löwenkostüm: Beim Auto-Karaoke mit US-Komiker James Corden ließ Elton John seinem britischen Humor freien Lauf. Gemeinsam sangen sie seine größten Hits – mitsamt lustiger Anekdoten.

Beim „Carpool Karaoke“ entpuppte sich Elton John einmal mehr als Verwandlungskünstler.
© YouTube/Screenshot

Los Angeles – Die Karaoke-Fahrten von US-Komiker James Corden (37) sind mittlerweile Kult. Schon so einige Weltstars haben auf dem Beifahrersitz des Moderators der „The Late Late Show“ Platz genommen. Nun chauffierte er keinen Geringeren als Sir Elton John (68) durch das verregnete Los Angeles. In vorbildlicher Karaoke-Manier schmetterten die beiden Elton Johns größte Hits hin – darunter Evergreen-Ohrwürmer wie „I‘m still standing“, „Dont let the sun go down on me“ oder „Your Song“. Beim „Crocodile Rock“ tanzte Elton John ausgelassen, griff zur knallbunten Federboa und schmückte sein Gesicht mit einer verrückten Brille.

Dass der Brite einen Hang zu schrillen Bühnenoutfits hat, ist kein Geheimnis. Darum zögerte er auch nicht lange und schnappte Corden dessen Löwenperücke weg, um seinen Hit „Circle Of Life“ zu performen.

„Sobald du aufhörst, stirbst du“

Zwischen den Songs nahmen sich die beiden Zeit für ein bisschen Smalltalk. So gestand Elton John beiläufig, dass er gar kein Handy besitze. „Es ist doch immer jemand in meiner Nähe. Normalerweise habe ich einen Bodyguard dabei, der ein Handy hat“, sagte der Musiker. Er besitze allerdings ein Tablet. Dass man keine moderne Technologie braucht, um Hits zu schreiben, beweist Elton John schon seit den 60er-Jahren. Ans Aufhören denkt er allerdings noch lange nicht. „Ich habe habe immer noch die Energie eine 20-Jährigen und will weitermachen.“ Er sehe keinen Sinn darin, in Rente zu gehen. „Sobald du aufhörst, stirbst du.“ (tst)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte