Radsport: Ex-Dopingsünder Millar betreut britische Nachwuchsfahrer

London (APA/sda/Reuters) - Der erfolgreiche britische Radrennsport könnte sich in ein schiefes Licht bringen. David Millar (39), einst wegen...

London (APA/sda/Reuters) - Der erfolgreiche britische Radrennsport könnte sich in ein schiefes Licht bringen. David Millar (39), einst wegen Dopings gesperrt und 2014 zurückgetreten, betreut mit dem Segen des Verbandes die britischen Nachwuchsfahrer. Gemäß Verbandsangaben vom Donnerstag arbeitet Millar zuerst auf freiwilliger Basis mit den jungen Fahrern in Italien in einem Programm.

Millar wurde 2004 des EPO-Dopings überführt. Später mutierte er vom Saulus zum Paulus und gab sich als kämpferischer Anti-Doping-Verfechter aus.

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren