Budapester Börse schließt mit klaren Abschlägen

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Donnerstag mit klaren Abschlägen geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX büßte 1,54 Prozent a...

Budapest (APA) - Die Budapester Börse hat am Donnerstag mit klaren Abschlägen geschlossen. Der ungarische Leitindex BUX büßte 1,54 Prozent auf 22.536,03 Punkte ein. Zur Wochenmitte konnte der Index noch knapp eineinhalb Prozent dazugewinnen. Das Handelsvolumen belief sich auf 7,40 (zuvor: 7,63) Mrd. Forint.

Die gestrige Erholungsbewegung konnte heute europaweit nicht fortgesetzt werden. Marktteilnehmer verwiesen auf die gestrige Rede der Chefin der US-Notenbank Fed, Janet Yellen. Bei dieser blieb Yellen zwar insgesamt optimistisch, konnte aber laut Händlern die Sorgen um eine Abkühlung der globalen Wirtschaft nicht dämpfen.

Schwach zeigten sich unter den BUX-Schwergewichten unter anderem Richter Gedeon. Die Titel büßten 1,59 Prozent ein, nachdem sie am Vortag noch mehr als drei Prozent zulegen konnten. Klare Kursverluste gab es außerdem bei MOL (minus 1,53 Prozent) und OTP Bank (minus 1,96 Prozent) zu sehen. FHB Bank konnten dagegen ein moderates Plus von 0,40 Prozent aus dem Handel retten.

Die wichtigsten ungarischen Aktien schlossen wie folgt:

~

aktuell zuletzt FHB 751 748 MTelekom 387 390 MOL 13.555 13.765 OTP 5.750 5.865 Gedeon Richter 4.963 5.043 ~

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

~ ISIN XC0009655090 ~ APA560 2016-02-11/17:40


Kommentieren