Verdoppelung als FPÖ-Ziel im Bezirk Imst

Imst – FPÖ-Landeschef Markus Abwerzger ließ es sich nicht nehmen, mit seiner Anwesenheit in Imst seine Wahlwerber auf der Zielgeraden morali...

Das (unvollständige) FPÖ-Team Gernot Auer, Markus Bernardi, Monika Prantl, Markus Abwerzger, Wolfgang Neururer, Giovanni Grüner und Robert Bäuchl möchte die Mandate im Bezirk verdoppeln.
© Daum

Imst –FPÖ-Landeschef Markus Abwerzger ließ es sich nicht nehmen, mit seiner Anwesenheit in Imst seine Wahlwerber auf der Zielgeraden moralisch zu unterstützen. Wolfgang Neururer, seit 2015 Bezirksobmann: „Wir treten heuer in neun Gemeinden an, vor sechs Jahren waren es nur fünf Listen. Dass wir in Imst erstmals eine reine FPÖ-Liste inklusive Bürgermeisterkandidat haben, darauf bin ich besonders stolz.“

Aus dieser Arithmetik leitet Abwerzger den Wunsch bzw. das Ziel ab, die Mandate auch im Bezirk Imst zu verdoppeln: „Tirolweit haben wir ohne Innsbruck 49 blaue Gemeinderäte, die magischen 100 wollen wir diesmal erreichen.“ Die Hauptthemen dazu sind nicht neu: Transparenz, Kontrolle (der „schwarzen Freunderlwirtschaft“) und Bürgernähe. In St. Leonhard, Sölden, Umhausen und Karres trete zum ersten Mal eine FPÖ-Liste an.

Allerdings ist diese nicht immer auf den ersten Blick erkennbar. Neuling Martin Gstrein aus Karren möchte die „Alleinherrschaft brechen“, seine Liste nennt sich allerdings „Freie Liste“. Gstrein: „Wir mussten berücksichtigen, dass eventuell Probleme bei den Dienstgebern meiner Kollegen auftauchen, wenn es eine offizielle FPÖ-Liste wäre.“

Der zweite Debütant, Gernot Auer aus St. Leonhard, möchte den Zusammenschluss der Skigebiete Ötztal und Pitztal forcieren. Während Neo-FPÖ-Wahlwerber in Imst Markus Bernardi eine „undurchsichtige Wohnungsvergabe“ sieht, erkennt Monika Prantl aus Haiming gute Chancen, im jungen Teich zu fischen. „Giovanni“ Grüner aus Sölden sieht überhaupt eine „Rückkehr zu den Haiderzeiten“ und Robert Bäuchl möchte das Kraftwerk in Tumpen verhindern. (huda)

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren


Schlagworte