Valentinstag in Wien: Mit Losungsworten zum Liebes-Special

Wien (APA) - Eine Einladung zum Candle-Light-Dinner, Pralinen oder Blumengeschenke - damit zeigen sich Liebende traditionell am Valentinstag...

Wien (APA) - Eine Einladung zum Candle-Light-Dinner, Pralinen oder Blumengeschenke - damit zeigen sich Liebende traditionell am Valentinstag, der diesen Sonntag begangen wird, ihre Zuneigung. Doch in Wien gibt es auch viele Angebote für jene, die etwas Außergewöhnliches an diesem Tag unternehmen wollen. Oft braucht es aber Losungsworte, um in den Genuss dieser Aktionen zu kommen.

Mit „Valentinstag“ gibt es am Sonntag etwa im Tiergarten Schönbrunn für Paare zwei Eintrittskarten zum Preis von einer. Zusätzlich können Besucher um 14.00 Uhr an einer einstündigen Gratis-Führung zum Liebesleben der Tiere teilnehmen. Im „Haus der Musik“ erhält man unterdessen dank dieses Passworts ebenfalls beim Erwerb eines Vollpreistickets ein zweites Ticket kostenlos dazu.

Musicalfans können den Valentinstag ebenso für ein Schnäppchen nutzen: Wer bis Montag ein Ticket für das im April ins Raimundtheater zurückkehrende Musical „Ich war noch niemals in New York“ kauft, bekommt mit dem Aktionscode „Valentin16“ ein zweites geschenkt. Gültig ist die Aktion für die verfügbaren Vorstellungen bis 2. Juli und reguläre Tickets der Kategorie VIP-D.

Wer lieber unterwegs ist: Am Sonntag können Verliebte kostenlos mit den gelb-grünen Sightseeingbussen die Stadt erkunden. Paare müssen dazu das Losungswort „Love“ bei den Haltestellen nennen und dürfen einsteigen. Anmeldung ist keine notwendig.

Im Jüdischen Museum dreht sich alles um „Unsere Stadt - zu zweit“. Paare können zu zweit Interessantes über das Zusammenleben erfahren - mithilfe von Objekten aus der Dauerausstellung, dem Schaudepot und dem Archiv. Dazu zählen Eheringe, Verträge, Trauhimmel oder berühmte Beziehungen. Zur Einstimmung gibt es für die Teilnehmer ein Glas koscheren Sekt. Es ist eine Anmeldung erforderlich.

Wer ein besonders zweisames kulturelles Tete a Tete wünscht, kann dies am Sonntag im Kunsthaus Wien zum Spezialpreis in die Tat umsetzen. Um 69 Euro statt um 99 Euro kann eine exklusive Führung durch die aktuelle Fotoausstellung von Peter Piller und Anita Witek gebucht werden. Im Anschluss wird ein Glas Gratis-Sekt ausgeschenkt.

Eine romantische Erinnerung können Verliebte in der Galerie „Der Kunstraum“ in den Ringstraßen-Galerien erstehen: Unter dem Motto „Kiss me Kate“ porträtiert der Maler Gazmend Freitag am Sonntag ab 13. 00 Uhr Paare, die sich küssen. Schnellzeichnungen - laut Ankündigung solange der Kuss anhält - kosten 50 Euro, eine realistische Grafik vom Foto 200 Euro.

Ein Date in der Therme Wien kann am Sonntag mit einem romantischen Mahl verbunden werden. An diesem Tag gibt es zum Besuch im warmen Nass gegen eine Vorab-Reservierung um 35 Euro pro Person ein Drei-Gänge-Menü im zugehörigen Restaurant. Außerdem gibt es auf das „Zeit zu Zweit“-Massagepaket Rabatt.

Im Stephansdom kann man heuer am Vorabend des Valentinstags, am Samstag, den Segen von oben für die Beziehung holen: Um 20.00 Uhr sind Paare, Verliebte, aber auch Menschen, die noch auf der Suche sind, zur „Segnung der Liebenden“ geladen.

Wer Single ist oder dem Valentinstag aus anderen Gründen entfliehen will - es gibt in Wien auch Kontrastprogramm: Im Hard Rock Cafe wird am Sonntag ein „Anti-Valentinstags-Brunch“ serviert. Um 35 Euro pro Person gibt es ein All-You-Can-Eat-Buffet, Fassbier, Wein und ein Glas Sekt. Im WUK steigt am Samstagabend neuerlich der „Anti Valentine‘s Day Ball“, diesmal inspiriert von John Waters‘ Filmklassiker „Female Trouble“.


Kommentieren