Neuer Ergo-Chef baut Versicherer um - Allianz-Manager kommt

Düsseldorf (APA/Reuters) - Der neue Ergo-Chef Markus Rieß sortiert Deutschlands zweitgrößten Versicherer neu. Das Deutschland-Geschäft wird ...

Düsseldorf (APA/Reuters) - Der neue Ergo-Chef Markus Rieß sortiert Deutschlands zweitgrößten Versicherer neu. Das Deutschland-Geschäft wird in einer neuen Holding zusammengefasst, das Digitalgeschäft und der Online-Versicherer Ergo Direkt werden aber davon abgetrennt, wie die Münchener-Rück-Tochter am Freitag in Düsseldorf mitteilte. Bisher war Ergo traditionell in das Lebens- und Sachversicherungs-Geschäft aufgeteilt.

Die neue Struktur ähnelt der des großen Konkurrenten Allianz, der sein Deutschland-Geschäft schon vor Jahren in der Allianz Deutschland AG gebündelt hatte. Sie war bis vor einem Jahr von Rieß geführt worden. Das Auslandsgeschäft bleibt von der Umstrukturierung unberührt.

Von der Allianz kommt auch der nächste Neuzugang in der Ergo-Führungsmannschaft. Der ehemalige Banker Andree Moschner soll sich vom 1. April an im Ergo-Vorstand um alle Finanzprodukte kümmern. Zugleich zieht der 53-Jährige Vertraute von Rieß in die Geschäftsführung des Vermögensverwalters der Münchener Rück, MEAG, ein. Moschner war im September als Chief Operating Officer (COO) von Allianz Deutschland gegangen. Der Vorstand der Holding Ergo Group AG schrumpft um vier auf sechs Mitglieder. Daniel von Borries, der dort unter anderem für die Kapitalanlage-Politik zuständig war, verlässt das Unternehmen Ende März. Einen Teil seiner Aufgaben soll Moschner übernehmen.

~ WEB http://www.ergo.com/ ~ APA476 2016-02-12/17:02

TT-ePaper gratis testen und 2 VIP-Tickets für das Electric Love Festival gewinnen

Electric Love Festival

Kommentieren